Außendienst

Ihr Windpark-Service im Einsatz

Um Schäden und Gefahren frühzeitig abzuwenden und die Performance der Windparks zu steigern, ist ein flexibler Außendienst unerlässlich. Dieser betreut die Windparks vor Ort und ist mit den unterschiedlichen technischen Merkmalen sämtlicher Windenergieanlagen-Hersteller bestens vertraut. Notwendige Maßnahmen für eine erfolgreiche Betriebsführung können die erfahrenen Techniker so umgehend ergreifen.

Auch die Infrastruktur, wie beispielsweise Windparkzuleitungen, Übergabe- und Trafostationen sowie Komponenten der Datenfernüberwachung, können zum Ausfall einzelner Anlagen oder des gesamten Windparks führen und somit Ertragsverluste mit sich bringen. Auf solche Fälle haben wir uns vorbereitet, indem wir unter anderem die gängigsten Mittelspannungsmuffen oder Kabel auf Lager haben und so unnötige Wartezeiten vermeiden. Durch die direkte Betreuung unserer Außendienst-Teams erhalten Sie die optimale Ergänzung zu den Serviceleistungen der Wartungsunternehmen.

Begehungen

An jeder Windenergieanlage werden Begehungen von unserem Außendienst durchgeführt. Dazu gehören unter anderem das Erfassen des Ist-Zustandes, die Aufnahme und Kontrolle der Abarbeitung von Mängeln, die Überprüfung von durchgeführten Wartungen, die Probeläufe auf anomale Geräusche, die Überprüfung der Sicherungssysteme, Befahranlagen und Bordkräne sowie gegebenenfalls die Entnahme von Ölproben.

Qualitätsmanagement

Unser Außendienst-Personal, das die Einsätze in den Windparks durchführt, wird nicht nur nach den gesetzlichen Vorgaben, sondern auch windparkspezifisch geschult – mit dem Ziel, die Qualität zu sichern und Unfälle gänzlich zu vermeiden.

Kontrolle der Serviceleistungen

Durch standardisierte Begehungen, Kontrolle und Auswertung über das große Anlagenportfolio werden Schäden frühzeitig erkannt. Durch unsere eingesetzte Hard- und Software sind wir in der Lage, den Zustand der Windenergieanlagen immer aktuell bewerten zu können.